Klimaanpassung im Rahmen von „NRW.BANK.Kommunal Invest“

Maßnahmen zur Luftreinhaltung wurden auch schon jetzt mit dem Programm „NRW.BANK.Kommunal Invest“ besonders gefördert. Ab sofort werden auch Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel stärker unterstützt. Dazu gehören zum Beispiel klimagerechte Städtebaumaßnahmen wie der Einsatz von durchlässigem Straßenpflaster, damit Regenwasser besser versickern kann, die Begrünung von Fassaden und Dächern, um die Überhitzung in Städten zu … Weiterlesen

Karlsruhe: Online-Portal „Abkühlung in der Stadt“

Karlsruhe hat bereits 2013 eine erste Klimaanpassungsstrategie verabschiedet. Gerade veröffentlicht wurde ein Monitoringbericht und die erste Fortschreibung der Startegie, beides einstimmig von der Politik beschlossen und veröffentlicht. Gleichzeitig ist ein neues Informationsangebot für Hitzeereignisse in Karlsruhe online gegangen: ein interaktiver Stadtplan für heiße Tage. Er zeigt Orte im Stadtgebiet, die bei Hitze Abkühlung versprechen – … Weiterlesen

„Stadtnatur“ neuer Förderschwerpunkt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt

Im Rahmen des vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) betreutet Bundesprogramms Biologische Vielfalt wurden bislang Vorhaben zur Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt in folgenden Schwerpunkten gefördert:– Arten in besonderer Verantwortung Deutschlands,– Hotspots der biologischen Vielfalt in Deutschland,– Sichern von Ökosystemleistungen– weitere Maßnahmen von besonderer repräsentativer Bedeutung für die Strategie. Auch dabei spielte Klimaanpassung in … Weiterlesen

DBUdigital Online-Forum „Kommunale Strategien zur Starkregenvorsorge“

Das #DBUdigital Online-Forum „Kommunale Strategien zur Starkregenvorsorge“ am 30. April 2021 von 10:00 bis 13:00 Uhr will erfolgreiche Beispiele für die Erfüllung der kommunalen Gemeinschaftsaufgabe Starkregenvorsorge und für eine wassersensible Stadtentwicklung aufzeigen. Initialgeber ist die Freie Hansestadt Bremen, die mit dem DBU-geförderten Projekt „KLAS – KLimaAnpassungsStrategie Extreme Regenereignisse“ auf mehr als acht Jahre Erfahrung in … Weiterlesen

Programmaufruf der Städtebauförderung 2022

Der Bund und das Land Nordrhein-Westfalen stellen Städtebauförderungsmittel zur Verfügung, um insbesondere ländliche und städtische Räume mit erhöhten strukturellen Schwierigkeiten zu unterstützen, um die Attraktivität der Städte und Gemeinden als Wohn- und Wirtschaftsstandort zu stärken. Dazu dienen wie in 2021 schon drei Programmlinien: Lebendige Zentren – Erhalt und Entwicklung der Stadt- und Ortskerne  Sozialer Zusammenhalt … Weiterlesen

Sonderprogramm „Klimaresilienz in Kommunen“ im Rahmen der Corona-Hilfe

Ein von der Landesregierung im Rahmen des NRW-Konjunkturprogramms zur Corona-Hilfe aufgelegtes Klimaresilienz-Programm soll die Klimaresilienz in den Kommunen stärken. Das sogenannte Sonderprogramm „Klimaresilienz in Kommunen“ fördert die Umsetzung von kommunalen Klimaanpassungsmaßnahmen investiver Art. Dazu zählen bspw. Maßnahmen der Begrünung, Verdunstung und Kühlung zur Minderung des urbanen Wärmeinseleffekts. Die Förderung soll den Kommunen dabei helfen, bereits … Weiterlesen

Hitzeangepasste Quartiersplanung | Neues Online-Tool (INKAS-NRW)

Mit dem vom Landesumweltamt (LANUV), Deutschem Wetterdienst (DWD) und der Stadt Bonn entwickelten Tool können Kommunen und Planer*innen in NRW interaktiv verschiedene Anpassungsmaßnahmen und ihre Wirkung in einem frei wählbaren Stadtquartier prüfen und so unter den jeweiligen Gegebenheiten die effektivste Anpassungsmaßnahme ableiten. Im Fokus steht hierbei die Anpassung an sommerliche Hitzeperioden durch städtebauliche Maßnahmen, wie … Weiterlesen

7.-8. Sept in Duisburg | Fortbildung: Klimaanpassung in der Stadtplanung

BEW-Workshop zur nachhaltigen und resilienten Stadtentwicklung Im September findet die zweite Ausgabe des Seminars des BEW (Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft gGmbH) im eigenen Fortbildungszentrum in Duisburg statt. Das Team der Kommunalberatung Klimafolgenanpassung NRW präsentiert auch hier aktuelle Fördermöglichkeiten und beantwortet Ihre Fragen zur Förderung und Finanzierung von Anpassungsmaßnahmen. Weitere Themen sind:– Wie stark … Weiterlesen

Neue Info-Broschüre des Landesumweltministeriums

Die Broschüre „Vorsorge durch Anpassung – Klimawandel in Nordrhein-Westfalen“ zeigt die Grundlagen des Klimawandels und seine Folgen für NRW auf. Außerdem finden Sie viele große und kleine NRW-Projekte: von der Grünen Infrastruktur, über die kommunalen Klimaanpassungspläne bis zu weiteren Präventivmaßnahmen, die der Vorsorge der unweigerlich eintretenden Klimafolgen dienen. Jetzt bestellen oder online durchblättern:zur Broschüre © … Weiterlesen

Klimaanpassung mit und ohne Konzept l 24.01.2020 in Erkelenz

Wie können Kommunen Klimaanpassung in ihr tägliches Verwaltungshandeln integrieren? Die Veranstaltung der Energieagentur NRW ist der Auftakt zur weitergehenden Vernetzung zur Klimafolgenanpassung in der Region Aachen, die mit dem Regionalforum zur Klimafolgenanpassung im November 2018 gestartet wurde. Die Teilnahme ist kostenfrei, jetzt anmelden! Mehr Infos zur Veranstaltung…