Bundespreis Stadtgrün: Frist verlängert bis 14. April

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat lobt zum zweiten Mal den Bundespreis Stadtgrün aus. Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 14. April 2022, 18:00 Uhr verlängert. Der Preis würdigt vorbildliche Praxisbeispiele und Reallabore, die räumlich wirksam zeigen, wie Kommunen den Klimafolgen mit Stadtgrün aktiv begegnen können. Eine Zusammenarbeit mit Forschungsinstitutionen ist hierbei willkommen. Der Fokus des Bundespreises 2022 liegt auf multitalentierten Freiräumen, die öffentlich zugänglich sind und einen positiven Einfluss auf das Stadtklima verfolgen. Gleichzeitig sollen sie den Nutzungsanforderungen der Menschen in den Städten und Gemeinden gerecht werden.

Weitere Infos auf der Homepage zum Wettbewerb