Bundespreis Stadtgrün

Mit dem Bundespreis Stadtgrün soll die vielfältige Bedeutung der öffentlichen Freiräume mit ihren zahlreichen Funktionen hervorgehoben werden: den sozialen, integrativen, kulturellen, gesundheitsfördernden, ökologischen, klimatischen, ökonomischen und touristischen Aspekten.

Im Fokus steht der Mehrwert öffentlicher Grün- und Freiräume für die Menschen. Ausgezeichnet werden sollen realisierte Konzepte und Projekte, die dazu beitragen, das Stadtgrün in Menge, Qualität und Nutzbarkeit zu sichern, zu verbessern und zu pflegen. Im Mittelpunkt stehen die spezifischen Nutzungsbedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner in unterschiedlichen Stadt- und Gemeindestrukturen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 9. April 2020.

Initiatoren und Zielgruppe

Der Bundespreis Stadtgrün wird vom Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) ausgelobt und vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) umgesetzt und fachlich begleitet. Der Wettbewerb richtet sich an Städte und Gemeinden aller Gemeindegrößenklassen ab 3.000 Einwohner in Deutschland sowie Städte- und Gemeindekooperationen mit einem verbindenden Projekt. Teilnahmeberechtigt sind Bewerbergemeinschaften, zu denen immer mindestens eine, für das öffentliche Grün zuständige, Institution einer Kommune gehören muss. Die Federführung der Einreichung übernimmt die einreichende Institution oder Behörde der Kommune. Planungsbüros, Bürgerinnen und Bürger, Initiativen oder Vereine können sich in Kooperation mit ihren Kommunen beteiligen.

Kategorien und Preisgelder

Bewerbungen können in vier Kategorien eingereicht werden, die den Stichworten „gebaut“, „gepflegt“, „genutzt“ und „gemanagt“ überschrieben. Der Bundespreis Stadtgrün 2020 ist mit einem Preisgeld von insgesamt 100.000 Euro dotiert. Vorgesehen ist, je Kategorie einen Hauptpreis und zwei Anerkennungen zu vergeben. Die Hauptpreise sind mit je 15.000 Euro (brutto), die Anerkennungen mit je 5.000 Euro (brutto) dotiert.

Interaktive Karte mit allen Teilnehmern

Bereits während der Einreichphase werden alle Projekte mit Projekttitel, gewählter Einreichkategorie und einer Abbildung auf einer interaktiven Karte sichtbar. Nach der Jurierung werden die ausgezeichneten Projekte auf der Webseite mit Kurzdarstellungen porträtiert.

Alle Infos und Wettbewerbsunterlagen unter: www.bundespreis-stadtgruen.de/start/wettbewerb/.