Klima-Wissen

Ob Starkregen, schwere Stürme oder Hitzewellen, die Kommunen in NRW haben in den vergangenen Jahren bereits verschiedenste Wetterextreme erlebt. Als kommunale Verwaltung wie auch als kommunalpolitisches Gremium sollten Sie sich frühzeitig mit den möglichen Verwundbarkeiten gegenüber den Folgen des Klimawandels und den Möglichkeiten der Anpassung beschäftigen – aber auch mit den Chancen, die sich daraus für Ihre Kommune ergeben können. Vor allem bei der Umsetzung von Maßnahmen lassen sich Synergien mit anderen Themen nutzen, z. B. der Verkehrswende, der Quartiersentwicklung oder der emissionsarmen Stadtgestaltung.

Die Anpassung an die Folgen des Klimawandels ist ein Querschnittsthema, das viele kommunale Fachbereiche, die kommunale Politik und weitere Handelnde betrifft. Dabei gilt es, die Akteurinnen in der Kommune umfassend einzubinden, Vulnerabilitäten zu ermitteln und konkrete Maßnahmen festzulegen, um Ihre Stadt, Ihre Gemeinde oder Ihren Kreis zukünftig klimarobust aufzustellen. Starkregen, Hitze und Stürme machen nicht an Eigentumsgrenzen halt – Klimafolgenanpassung kann nur gemeinsam gelingen: Aufgabe für Kommunen ist es, zum einen präventive Maßnahmen im öffentlichen Raum und an kommunalen Liegenschaften zu planen und umzusetzen. Zum anderen sind Bürgerinnen sowie private Eigentümer*innen und Unternehmen bezüglich der Risiken aufzuklären und zur Umsetzung eigener Maßnahmen zu motivieren.

Informieren Sie sich umfassender…
Das Klima ändert sich
Umsetzung vor Ort
Praxisbeispiele
Weitere Angebot aus NRW und bundesweit